Meeting Register Page

Nachgefragt - D&O- und Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung
Schon oft gehört: "Wenn man ein Amt im Verein übernimmt, dann steht man mit einem Bein im Knast." Diesen Ängsten kann man vorbeugen und neuen Engagierten einen beruhigten Start in die Vereinsarbeit ermöglichen.
Als Vorstand eines eingetragenen Vereins haftet man für Vermögensschäden unbeschränkt mit seinem gesamten Privatvermögen gegenüber dem Verein oder Dritten – dies eventuell sogar gesamtschuldnerisch, d. h. auch für ein Verschulden des Vorstandskollegen. Deshalb liegt es im Interesse des Vorstandes, aber auch des Vereins, sich mit der D&O- und der Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung bei möglichen Fehlern zu schützen.
Meeting logo
Loading
* Required information